Inklusion

Alle gehören dazu

Seit dem Schuljahr 2008/2009 findet an der FCS-Grundschule Rudersdorf gemeinsames Lernen statt. Das bedeutet, dass in vielen Klassen auch Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf lernen. An unserer Schule arbeiten mehrere Sonderpädagogen, die in den Klassen mit gemeinsamem Lernen eingesetzt sind. Im Team mit den Klassenlehrern gestalten sie den Unterrichtsalltag.

Kinder mit Beeinträchtigung lernen sowohl in ihrer Lerngruppe in der Klasse als auch in kleinen Fördergruppen, in denen spezielle Förderung stattfindet. Besondere Angebote für sie gibt es auch in Bereichen wie Motorik und Lebenspraxis (z.B. Kochen, Einkaufen, Arbeit im Schulgarten oder Werken).
In der Kinderküche können sie lebenspraktische Erfahrungen sammeln. Sie planen, organisieren und führen Tätigkeiten aus, die im Haushalt wichtig sind, z.B. die Zubereiten kleiner Speisen, Tisch decken und spülen. Im Motorikraum können vielfältige Bewegungserfahrungen gesammelt werden. Auch hier können Kleingruppen gezielt gefördert werden.

Zum Mitarbeiterteam der FCS gehören auch einige Schulbegleiter. Sie sind den Klassen zugeordnet und unterstützen hauptsächlich Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf in ihrem Schulalltag.

Alle Kinder werden von kooperativ arbeitenden multiprofessionellen Teams unterrichtet und in ihrem Lern- und Entwicklungsprozess begleitet. Ein regelmäßiger Gesprächskontakt schafft die gewünschte und im Sinne der bestmöglichsten Entwicklung notwendige Vernetzung zwischen Schule und Elternhaus.