Eicheln setzen im Stadtwald

 

Am 03.11.2022 waren wir, die Klassen 3a und 3b der FCS an der Weiß, gemeinsam im Wald unterwegs, um bei der Wiederaufforstung des Waldes zu helfen. 

Die Idee dazu hatte Herr Bretz, Vater eines Schülers aus der Klasse 3b. Gemeinsam mit ihm, dem Förster sowie einigen Eltern machten wir uns morgens auf, um neue Eichenbäume zu pflanzen. Ziel war ein Waldgebiet nahe des Hermelsbacher Friedhofs. Nachdem wir im Wald zunächst eine kleine Stärkung zu uns genommen hatten und eine Andacht von Herrn Bretz hören konnten, ging es dann los: In Kleingruppen pflanzten wir kleine Eicheln in die Erde, aus denen in einigen Jahren hoffentlich einmal große und kräftige Bäume werden. Damit können wir dem Wald helfen, dass er wieder gesünder wird. Und am Ende war sogar noch etwas Zeit, um im Wald zu spielen. 

Wir danken Herrn Bretz für die schöne Idee und die Umsetzung und freuen uns auf eine Wiederholung! 

zur Übersicht